Spritgong
Spritgong für Tankstellen
... für Tankstellen
Spritgong für Tankerinnen und Tanker
... für Tanker/innen
Spritgong Preisrecherche
... Preisrecherche

Spritpreise auf's Handy, auch ohne Smartphone! Nennen Sie uns Ihre Lieblingstankstelle und wir SMSen Ihnen wenn sich das Tanken wirklich lohnt!

Früher? Früher war alles anders. Die Menschen haben sich mit zwei Fernsehprogrammen zufrieden gegeben, Telefonzellen waren gelb, Burgerbratereien eine Rarität, so etwas ähnliches wie ein Handy kannte man nur vom Raumschiff Enterprise, die Uhr wurde nach der Abfahrt des Zuges gestellt und es störte niemanden, dass ein VW-Käfer zwölf Liter Sprit auf hundert Kilometer brauchte.

Wenn aber der Benzinpreis um mehr als drei Pfennige stieg, dann war der Aufschrei riesig und die Zeitung mit den großen Buchstaben hatte für eine Woche Schlagzeilen für Ihre Titelseite.

Und heute? Heute können wir mehrere hundert Fernsehprogramme per Satellit empfangen, Telefonzellen gibt es kaum noch, eine Burgerbraterei findet man an fast an jeder zweiten Ecke, mit den Nachfolgern des kleinen Dings aus Raumschiff Enterprise können wir unseren Kühlschrank fragen, ob noch Milch drin ist, die Uhren stellen sich wie von selbst, ein VW-Käfer braucht immer noch so viel Sprit wie früher, Preissprünge von zehn Cent pro Liter Sprit gehören zur Normalität und sind der Presse nur noch eine Randnotiz wert.

Für die Autofahrer sind solche Preissprünge nach oben immer dann ein besonderes Ärgernis, wenn der Tank gerade mal wieder leer ist. Um die Plage der ständigen Preiserhöhungen ein wenig erträglicher zu machen, wollten findige Schwaben etwas Neues schaffen.

Ihnen schwebte ein Spritgong vor, der in der Lage ist, Autofahrerinnen und Autofahrer per SMS zu benachrichtigen, sobald der Spritpreis an der Lieblingstankstelle unter ein bestimmtes Level gegenüber dem Durchschnitt der vergangenen Tage fällt. Dann heißt es schnell den Tank voll machen, denn schon vier Stunden später - oder sogar noch früher - können die Preise schon wieder drastisch anziehen. Darüber hinaus sollte der Spritgong die Kunden auch über spezielle Sonderangebote ihrer Tankstelle, wie zum Beispiel Waschtage informieren können, so die Gedanken der Schwaben.

Soviel zur Utopie! Ist ein solcher Spritgong aber wirklich so utopisch? NEIN! Die findigen Schwaben haben ihn zur Realität werden lassen, er ist Ende 2010 an den Start gegangen und möchte Autofahrerinnen und Autofahrer dabei unterstützen, durch bewussteres Tanken bares Geld zu sparen.

Übrigens: Der Spritgong ist made in Baden-Württemberg. Er wurde in der Stadt ausgeheckt, aus der bekannte Namen wie z.B. Esbit®, Soehnle® Waagen, Schumm Seifenspender und Handtuchautomaten, AccuLux® Taschenlampen und Schweizer Leder stammen, um nur einige zu nennen.